< Knappe Bulls-Niederlage in Wien
07.04.2013 22:24
Von: AFVD

AFVD arbeitet an Ausrichtung der Junioren EM 2013

Nachdem der russischen Verband aufgrund des Meteoriten-Einschlags im ursprünglich als Austragungsort vorgesehen Tscheljabinsk die Ausrichtung der Junioren Europameisterschaft an den Europaverband EFAF zurückgegeben hat, hat die EFAF alle an dem Turnier teilnehmenden Nationalverbände zu der Situation konsultiert.


AFVD/EFAF-Präsident Robert Huber 2011 bei der letzten Junioren-EM in Sevilla.

Aus Sicht des AFVD Präsidiums ist bei Beibehaltung des Sechs-Nationen-Formates eine Verschiebung des Turniers auf 2014 notwendig. Ein Turnier mit sechs Mannschaften dauert neun Tage mit vier Spieltagen und neun Spielen. Dies ist in einer Vorbereitungszeit von vier Monaten nicht seriös zu stemmen. Zudem sämtliche Antragsfristen für Zuschüsse bei öffentlichen Stellen schon lange abgelaufen sind.

Diese Lösung würde eine Verschiebung der für 2014 vorgesehenen Junioren-Weltmeisterschaft auf 2015 durch den Weltverband IFAF notwendig machen.

Sollte diese Verschiebung nicht möglich oder gewollt sein, so hat das AFVD Präsidium der EFAF auf dessen Anfrage hin angeboten, das Turnier in Deutschland auszurichten, ggf. allerdings mit einem verkürzten Turnierformat mit vier Mannschaften.

Von den möglichen Teilnehmernationen an einem solchen Vier-Nationen-Turnier haben gegenüber der EFAF neben Deutschland bereits Frankreich und Österreich ihre Zustimmung zu diesem Konzept erklärt. Offen ist noch der vierte Teilnehmer, der unter den Teilnehmer der derzeitigen Qualifikationsrunde zwischen Dänemark, Schweden, Finnland und den Niederlanden bestimmt würde und wie Russland in den Qualifikationsmodus integriert werden kann.

"Der AFVD als größter Europäischer American Football Nationalverband hat eine besondere Verantwortung für den American Football Sport in Europa." kommentiert AFVD Präsident Robert Huber die Situation. "Wir sind der Verband mit der größten Erfahrung in der Ausrichtung von Großveranstaltungen. Der AFVD hat die Europameisterschaften 2000, 2001 und 2010, die Weltmeisterschaft 2003 und die Cheerleading Weltmeisterschaft 2009 veranstaltet. Wir werden, wenn die EFAF dem AFVD mit der Ausrichtung betraut, unser Bestes geben, innerhalb von wenigen Monaten eine gute  Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Wir arbeiten derzeit unter Hochdruck an einem Ausrichterkonzept und sprechen mit den möglichen Projektpartnern. Eine Spielstätte mit einer Kapazität von 8.000 Plätzen haben wir bereits optioniert und für die zweite notwendige Spielstätte erwarten wir kurzfristig eine Rückmeldung."






blog comments powered by Disqus

Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein
Login






Zuletzt kommentiert



Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Danube Dragons
Graz Giants
Bratislava Monarchs (SVK)
Mödling Rangers
Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Vienna Vikings
Division 1
Styrian Bears
Hohenems Blue Devils
Salzburg Bulls
Maribor Generals (SLO)
St. Pölten Invaders
Vienna Knights
Carinthian Lions
Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Vienna Vikings²
 
Salzburg Ducks
Pannonia Eagles
Graz Giants²
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Celtics
Carinthian Eagles
Znojmo Knights (CZE)
Gmunden Rams
AFC Hurricanes
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Klosterneuburg Broncos
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Fehérvár Enthroners (HUN)
Air Force Hawks
Carnuntum Legionaries
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2018 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.

Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.





Stop finning sharks!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz