< Knights zeigen bei 68:0 gegen Rangers² solide Leistung
14.05.2015 17:27
Von: Axel Streich / red

Unicorns: Gelingt der Einzug in den Eurobowl?

Unicorns werden am Sonntag in Wien erwartet. Der Sieger der Partie spielt um den Eurobowl. Max, Moritz und Nate stoßen zu den Unicorns.


Am kommenden Sonntag treten die Schwäbisch Hall Unicorns um 15:00 Uhr im Stadion Hohe Warte in Wien gegen die dort heimischen Vikings an. Der Sieger dieser BIG6-Vorrundenpartie zieht in den Eurobowl ein.

Nate Morris hat sein Studium in den USA nun beendet und ist vergangenen Freitag in Deutschland eingetroffen.

Vienna Vikings gegen Schwäbisch Hall Unicorns das heißt: Der 13-malige und amtierend Meister aus Österreich tritt gegen den zweimaligen Meister und amtierenden Vizemeister aus Deutschland an. Beste Vorzeichen also für eine hochklassige Partie, in der es um nicht weniger geht als um den Einzug ins Finale um den Eurobowl 2015.

Beide Teams haben in der BIG6 bereits ihre Visitenkarte beim Gruppengegner Berlin Adler abgegeben. Während die Unicorns zuhause ein klares 57:15 gegen die Bundeshauptstädter und Eurobowl-Verteidiger erzielen konnten, besiegten die Wiener die Adler in Berlin ebenfalls deutlich mit 33:0. Die Nase eindeutig vorne haben die Österreicher allerdings in Sachen Erfahrung und Erfolg auf europäischem Parkett: Fünfmal konnten sie den Eurobowl bereits gewinnen, während die Unicorns lediglich zwei Viertelfinal-Teilnahmen vorweisen können. 2012 schieden sie dabei gegen die Vikings mit einer 13:25-Niederlage in Wien aus dem Wettbewerb aus.

Im direkten Vergleich haben die Haller somit eine Rechnung offen, die sie am kommenden Sonntag beglichen haben wollen. Sie treffen dabei auf ein Team, das nach einem Generationswechsel mit einem sehr niedrigen Durchschnittsalter antreten wird. „Wien hat eine hervorragende Jugendarbeit, von der der Verein in Form von sehr gut ausgebildeten Spielern stark profitiert“, sagt Halls Head Coach Siegfried Gehrke

Einer der jungen Spieler ist Quarterback Alexander Thury, der in Wien in die großen Fußstapfen von Österreichs langjährigem Nationalquarterback Christoph Gross tritt. „Thury hat zwar weniger Erfahrung als Gross, dafür ist er aber viel beweglicher als sein Vorgänger“, sagt Gehrke und warnt davor, die Wiener wegen ihrer jungen Mannschaft zu unterschätzen. Die laufende Runde in der österreichischen Topliga AFL unterstreicht das: Nach fünf Spielen führen die Vikings dort die Tabelle mit nur einer Niederlage an.

Wien kann auf eine große Kadertiefe sowie auf ein in Angriff und Verteidigung seit vielen Jahren etabliertes System bauen. Da könnte es für die Haller durchaus von Vorteil sein, dass sie mit ihrem Offensive Coordinator Jordan Neuman jemanden in ihren Reihen haben, der die Vikings gut kennt. Drei Jahre lang war er in derselben Position bei den Österreichern tätig, bevor er zur Saison 2014 nach Schwäbisch Hall zurückkehrte. Aber auch er wird gegen die sehr dominante Defense der Wiener keine leichte Aufgabe zu lösen haben.

Im Kader der Haller wird aus beruflichen Gründen Linebacker Danny Washington auch in Wien fehlen. Defense Back Cody Pastorino wird erst kurz vor dem Spiel entscheiden, ob er nach langer Verletzungspause wieder auflaufen kann. Sollte dies nicht der Fall sein, dann steht Bruno Michitti als Ersatz bereit. Ansonsten rechnet Siegfried Gehrke mit einem vollständigen Mannschaftskader, in dem erstmals auch der Rückraumverteidiger Nate Morris aktiv wird. Der Amerikaner mit portugiesischem Pass ist nach Abschluss seines Studiums letzten Samstag in Deutschland gelandet und hat sich bereits gut ins Haller Team integriert

Unicorns bekommen nochmals zwei Neuzugänge
Mit Max Zanner und Moritz Schorpp können die Schwäbisch Hall Unicorns nochmals zwei Neuzugänge begrüßen. Außerdem ist der amerikanische Verteidiger Nate Morris am vergangenen Freitag in Deutschland gelandet.

Die Defense der Schwäbisch Hall Unicorns darf sich nochmals über Verstärkung und Erweiterung ihrer Kadertiefe freuen: Die beiden 27-jährigen Verteidiger Max Zanner und Moritz Schorpp, deren Football-Wurzeln bei den Badener Greifs in Karlsruhe zu finden sind, werden in diesem Jahr das grüne Trikot der Unicorns tragen.

Defense Tackle Moritz Schorpp hat 2007 in Karlsruhe mit dem Football-Sport begonnen, hat seither aber auch Erfahrungen bei den Wernigerode Mountain Tigers sowie in der GFL bei den Saarland Hurricanes (2012), den Rhein-Neckar Bandits (2013) und zuletzt bei den Munich Cowboys gesammelt. In München war er bis vor ein paar Wochen auch beruflich gebunden, weshalb er noch einen Spielerpass bei den Haller Ligakonkurrenten beantragt hatte. Er muss nun die Wechselsperre absitzen und kann erst im Juli bei den TSGlern eingesetzt werden.

Max Zanner verstärkt als Cornerback das Defense Backfield der Unicorns. Seit 2002 spielt er bei den Badener Greifs, war allerdings wegen Zivildienst 2009 auch bei den Hamburg Pioneers und studienbedingt 2013 bei den Stockholm Mean Machines in Schweden aktiv. Anders wie Schorpp ist Zanner bereits spielberechtigt und wurde am vergangenen Sonntag in Marburg auch schon eingesetzt.

Die dritte Verstärkung stellt Nate Morris dar, mit dem sich die Haller schon im Januar einig waren. Morris hat sein Studium in den USA nun beendet und ist vergangenen Freitag in Deutschland eingetroffen. Der 23-jährige Amerikaner mit portugiesischem Pass wird am kommenden Sonntag in Wien sein Debüt für die Unicorns geben. Head Coach Siegfried Gehrke sagt nach den ersten Trainingseindrücken über Morris: "Nate ist extrem wendig und antrittsschnell. Er ist ein sehr offener Typ, der sich gleich ins Team integriert hat."

BIG6
Vienna Vikings vs. Schwäbisch Hall Unicorns (GER)

SO 17. Mai 2015 15:00 Uhr, Stadion Hohe Warte Wien
Live-Ticker






blog comments powered by Disqus






Zuletzt kommentiert



Linktipps:
fussball-live.co/ wett.info
wettanbieter.cc wettbasis.com

.
»Beware of all enterprises that require new clothes.«
--Henry David Thoreau, Walden


Follow Us:
»We started the film without a script, without a cast and without a shark.«
--Richard Dreyfuss on "Jaws"


Our Partners:
| | |
AFL
 
Division 2
 
Division 4
 
Network
 
Partner
Danube Dragons
Graz Giants
Bratislava Monarchs (SVK)
Mödling Rangers
Raiders Tirol
Ljubljana Silverhawks (SLO)
Steelsharks Traun
Vienna Vikings
Division 1
Styrian Bears
Hohenems Blue Devils
Salzburg Bulls
Maribor Generals (SLO)
St. Pölten Invaders
Vienna Knights
Carinthian Lions
Raiders Tirol²
Amstetten Thunder
Vienna Vikings²
 
Salzburg Ducks
Pannonia Eagles
Graz Giants²
Schwaz Hammers
Vienna Knights²
Telfs Patriots
Mödling Rangers²
Fürstenfeld Raptors
Domzale Tigers (SLO)
Vienna Warlords
Division 3
Mostviertel Bastards
Asperhofen Blue Hawks
Pinzgau Celtics
Carinthian Eagles
Znojmo Knights (CZE)
Gmunden Rams
AFC Hurricanes
Weinviertel Spartans
 
Salzburg Bulls²
Klosterneuburg Broncos
Salzburg Ducks²
Danube Dragons²
Fehérvár Enthroners (HUN)
Air Force Hawks
Carnuntum Legionaries
Pongau Ravens
Upper Styrian Rhinos
Steelsharks Traun²
Vikings Super Seniors
Wörgl Warriors
Service
Statistiken
Stadien
Alle Bowl Sieger
Alle Nachwuchs Bowl Sieger
Super Bowl Sieger
Wettspielordung
Durchführungsbestimmungen
Abgabenordnung
NCAA Rules
Video: Football Regeln

 
facebook
Twitter
Instagram
Google +
Vimeo
YouTube Channel
Flickr
About Us
Impressum
Grundsätze
FA "old"
SMA Award 2008
SMA Award 2013
Romy 2015
 
PULS 4
DerStandard
hockeydata
raidersTV
connexion e.solutions
eggermedia
CollegePressBox
ESPN Media Zone
Photographer
Hannes Jirgal
Karin Lichtenauer
Hannes Kopp
Herbert Kratky

Florian Schellhorn


Copyright © 2005-2018 Football-Austria.com | Alle Rechte vorbehalten
Die Team-Namen, Logos und Designs sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Teams. Alle anderen Warenzeichen © Football-Austria.com. Football-Austria.com Text-, Filmmaterial & -Videomaterial © Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Alle Inhalte sind Eigentum von Football-Austria.com falls nicht anders vermerkt. Reproduktionen und Publikationen, auch auszugsweise, bedürfen einer schriftlichen Genehmigung.

Diese Seite wurde unter Mithilfe der Fachhochschule des bfi Wien und mit Mitteln der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG realisiert.

Football-Austria ist Mitglied der Sports Media Austria, der Football Writers Association America und der Association Internationale de la Presse Sportive.





Stop finning sharks!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz